Sa, 10.02.2018 ”NeckFractureFestival Vol.7”

”Shapes In The Mirror”
www.facebook.com/ShapesitheMiror

”Methhead”
www.facebook.com/Methheader

”Whalehunter”
www.facebook.com/whalehunteraction

”God Puppet”
www.facebook.com/Godpuppet

”Rampires”
www.facebook.com/Rampires

”Placenta Powerfist”
www.facebook.com/PlacentaPowerfist

Einlass: 18.00 Uhr  -   Beginn: 18.30 Uhr
Ak: 6,- € vor 18.30 Uhr / ab 18.30 Uhr 8,- €

FB Link

Konzertbesucher haben kostenlosen Eintritt zur
”Millennium Rock & Disintegration”
in der Sputnikhalle um 23 Uhr.

 

Info:METHHEAD „Fuck this place up!“ ist der Aufruf dem schon viele Thrashmetal Fans auf den METHHEAD-Gigs im Ruhrgebiet gefolgt sind. Wenn Frontmann Flemming Wehren dazu aufruft sitzt keiner mehr ruhig auf seinem Hocker! Die vier Jungs aus Haltern am See machen melodischen Thrashmetal alter Schule, der mit schnellen einfallsreichen Riffs und hartem Geknüppel überzeugt. SHAPES IN THE MIRROR. Wir sind eine vierköpfige Band aus Münster/Steinfurt und machen Metal mit Einflüssen aus Trivium und Soilwork. Wir stehen seid Anfang 2015 mit unseren selbsgeschriebenen Songs auf der Bühne und im April diesen Jahres haben wir unsere erste EP "Waters Rising" produziert. Bei unseren zahlreichen Shows haben wir bereits Bands wie Defy the Laws of Tradition, Icarus' Downfall und House of Broken Promises supportet. GOD PUPPET wurde im Sommer 2011 aus ehemaligen Mitgliedern lokaler Metalbands der Region Grafschaft Bentheim/Emsland ins Leben gerufen. Die vorerst drei Mannen haben sich von da an dem extremen Metal verschrieben. Einige Zeit und Songs später wurde das Line-up durch Sänger und Basser, Ende 2015 durch einen neuen Drummer komplettiert, so dass der weiteren Entwicklung nichts mehr im Wege stand. Die Band fand ihren Stil im melodischen Thrash Metal. Die wichtigsten musikalischen Einflüsse setzen sich grob zusammen aus Bands wie Machine Head, Lamb of God, Hatesphere, Testament, At the Gates und Pantera. RAMPIRES spielen eine wilde Mixtur aus peitschenden Punkrockbeats, einem treibenden Kontrabass, fetten Gitarren und eingängigen Melodien, die auch nach wiederholtem Hören nicht ihren Drive verlieren. Die fünfköpfige Band aus Münster (NRW) bezeichnet ihren Musikstil selbst als Psychopunk und verbindet darin szeneübergreifend Elemente des Horrorpunks und des Psychobillys mit kompromisslosen Metalriffs. PLACENTA POWERFIST wurde 2009 gegründet und ist eine 5-köpfige Slam-Death-Metal Band aus Hamm, bestehend aus Membern von Stillbirth, Diaroe und Lifetaker (ex-Mossat). Kompromisslose Blasts werden bei Placenta Powerfist mit perversen Slams verschmolzen. Ein mix aus Brutal Death Metal, Groove und slamming Death Metal zwingt die Leute an ihre Hämmer.





 















Facebook Sputnikhalle Logo | zur Startseite